Kundendienst
0
Schließen
Lucas Mobility - Donnerstag 28 September 2022

Mit einem Rollator in ein Flugzeug steigen?

Ist es möglich, einen Rollator im Flugzeug mitzuführen? Welche Kosten entstehen für das Unterbringen des Rollators im Gepäckraum des Flugzeugs? Dies sind Fragen, die häufig gestellt werden und auf die wir gerne eine Antwort geben möchten.

Kann ich einen Rollator im Flugzeug mitnehmen?

In vielen Fällen lässt sich diese Frage mit "Ja" beantworten. Viele Fluggesellschaften gestatten es, einen Rollator im Flugzeug mitzunehmen, wobei die Faltbarkeit des Rollators ein wichtiges Kriterium darstellt. Der Lucas Rollator ist extrem einfach zu falten und kann in den meisten Fällen ins Flugzeug gebracht werden. Es gibt jedoch einige wenige Situationen, die beachtet werden müssen:

1) Sie benötigen einen Rollator für den persönlichen Gebrauch und möchten ihn im Flugzeug mitnehmen. In diesem Fall werden die meisten Fluggesellschaften Ihnen erlauben, einen Rollator im Flugzeug mitzuführen. Oft müssen Sie jedoch um besondere Unterstützung bitten und es wird Ihnen gestattet, über einen anderen Eingang ins Flugzeug einzusteigen.

2) Sie bringen den Rollator für eine andere Person mit. In der Regel sind beim Mitführen eines Rollators Kosten verbunden. Je nach Größe wird der Rollator entweder als aufgegebenes Gepäck oder als Handgepäck betrachtet. Bei Abmessungen von über 100x75x65 cm wird der Rollator normalerweise als aufgegebenes Gepäck betrachtet.

Gehstock oder Krücken anstelle eines Rollators?

In manchen Fällen gestatten es Fluggesellschaften nicht, dass Sie mit Ihrem Rollator an Bord gehen. Der Grund dafür könnte der begrenzte Platz im Flugzeug sein. Wenn Ihr Rollator zu viel Platz einnimmt, bevorzugen es viele Fluggesellschaften, dass er als aufgegebenes Gepäck transportiert wird. Wenn der Rollator jedoch faltbar ist, wird dies weniger häufig nötig sein und Sie können ihn mitnehmen. Es kann auch einen Unterschied machen, in welcher Klasse Sie fliegen (Business, Priority oder Economy) und wie sehr Sie auf den Rollator angewiesen sind. Wenn in Ihrem Fall auch ein Gehstock oder Krücken ausreichen, verlangen einige Fluggesellschaften, dass Sie diese zum Betreten des Flugzeugs nutzen. Ein Spazierstock gilt nicht als Waffe und wird daher von Sicherheitskontrollen normalerweise nicht erfasst.

Fordern Sie besondere Unterstützung an

Es kann sinnvoll sein, um besondere Hilfe zu bitten, wenn Sie mit Ihrem Rollator in ein Flugzeug einsteigen möchten. Oft können Sie auf der Website Ihrer Fluggesellschaft nachlesen, wie Sie diese beantragen können. Bei Transavia können Sie zum Beispiel 48 Stunden vor Ihrem Flug eine besondere Unterstützung anfordern.

Der beste Rollator für den Transport im Flugzeug.

Obwohl Fluggesellschaften für fast jeden Rollatortyp eine Transportlösung anbieten, ist es immer ratsam, dies bei der Auswahl eines Rollators zu berücksichtigen. Wenn Sie einen faltbaren Rollator benötigen, der sowohl im Auto als auch im Flugzeug (oft im Handgepäck) leicht zu transportieren ist, wäre der Lucas Rollator eine gute Wahl für Sie.

Hochwertiger Lucas Rollator

Suchen Sie nach einem hochwertigen Rollator? Der Lucas Rollator könnte genau das Richtige für Sie sein. Er bietet eine ideale Balance aus Leichtigkeit und Stabilität und ist mit allen notwendigen Accessoires wie einer Einkaufstasche, einem Stockhalter und einer Rückenstütze ausgestattet. Sie können ihn 100 Tage lang ohne Verpflichtung ausprobieren und falls er Ihren Erwartungen nicht entspricht, haben Sie Anspruch auf eine volle Rückerstattung.

Lucas rollator

Lucas Rollator

  •  Leicht & faltbar
  •  100 Tage Probefahrt
  •  Gebrauchsfertig geliefert
  •  Kostenlose Lieferung und Rückgabe

News & updates

Recente artikelen

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? JaNeinFür weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »