Kundendienst
0
Schließen
Lucas Mobility - Samstag 29 Oktober 2022

Wartung und Reparatur eines Rollators? → 5 Tipps!

Es ist von größter Wichtigkeit, den Zustand Ihres Rollators zu pflegen, um Unfälle durch mangelhafte Wartung zu vermeiden. Wir erklären Ihnen gerne, wie Sie Räder, Griffe, Sitzstütze und Rückenlehne Ihres Rollators optimal pflegen können, um Reparaturen zu vermeiden und lange Zeit von ihm zu profitieren.

Top 5 Tipps für die Pflege Ihres Rollators

Reinigen Sie Ihren Rollator regelmäßig mit einem Schwamm
Die regelmäßige Reinigung Ihres Rollators ist von entscheidender Bedeutung. Ebenso wie die meisten anderen Produkte zieht auch ein Rollator Schmutz und Staub an. Es empfiehlt sich daher, ihn gelegentlich mit etwas Seife, einem Eimer und einem Handtuch oder Schwamm zu reinigen. Wischen Sie den Schmutz von Sitzfläche, Rückenlehne, Griffen und Rahmen ab. Stellen Sie sicher, dass Sie den Rollator nach der Reinigung gründlich trocknen. Wenn Sie bei Regen oder Schnee damit unterwegs waren, trocknen Sie ihn möglichst schnell ab, um das Material in einwandfreiem Zustand zu halten.

Lagern Sie ihn im Innenbereich
Wir empfehlen Ihnen, Ihren Rollator nicht ständig im Freien zu lassen, da extreme Temperaturschwankungen in Kombination mit Regen nicht gut für bestimmte Teile sind. Wenn Sie einen Rollator längere Zeit im Freien lagern, sind Stühle, Rückenlehne und Griff schneller als üblich Verschleiß ausgesetzt und der Rahmen kann sich ausdehnen oder zusammenziehen. Wir empfehlen daher, Ihren Rollator im Wohnzimmer zu lagern.

Überprüfen Sie regelmäßig die Bremsen
Wie bei jedem anderen Fahrzeug sind auch die Bremsen ein wesentlicher Bestandteil Ihres Rollators. Es ist wichtig, sie regelmäßig zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie in einwandfreiem Zustand sind. Funktionieren die Bremsen nicht ordnungsgemäß, besteht die Gefahr von Unfällen.

Überprüfen Sie regelmäßig die Stabilität der Handgriffe und des Sitzes auf dem Rollator.
Wenn diese lose oder wackelig sind, kann dies zu unsicheren Fahrbedingungen und einem erhöhten Risiko von Stürzen führen. Stellen Sie sicher, dass alle Schrauben und Muttern fest angezogen sind, um das Risiko von Unfällen zu minimieren.

Überprüfen Sie die Reifen
Der Lucas Rollator hat wartungsfreie Reifen. Einige Rollatoren haben jedoch Reifen, die regelmäßig aufgepumpt werden müssen. Wenn sich Probleme mit den Reifen ergeben, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, denn wir helfen Ihnen gerne weiter!

Bewahren Sie ihn an einem trockenen Ort auf
Wenn Sie Ihren Rollator an einem feuchten Ort aufbewahren, besteht die Gefahr, dass sich Rost bildet und das Material beschädigt wird. Um sicherzustellen, dass Ihr Rollator lange Zeit in einwandfreiem Zustand bleibt, ist es wichtig, ihn an einem trockenen Ort aufzubewahren. Sie können auch eine Schutzhülle verwenden, um ihn vor Schmutz und Feuchtigkeit zu schützen.

Rollator-Reparatur - wie funktioniert es?

Wenn Sie Ihren Rollator trotzdem reparieren lassen müssen, bringen Sie ihn am besten zu einem Fachmann. Dieser wird dann eine Diagnose stellen und Ihnen mitteilen, was genau repariert werden muss. In manchen Fällen kann der Fachmann die Reparatur vor Ort durchführen, in anderen Fällen muss der Rollator möglicherweise in die Werkstatt gebracht werden. Stellen Sie sicher, dass der Fachmann über die notwendigen Ersatzteile und das Fachwissen verfügt, um die Reparatur ordnungsgemäß durchzuführen. Wenn möglich, lassen Sie sich vorab einen Kostenvoranschlag geben, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Lucas rollator

Lucas Rollator

  •  Leicht & faltbar
  •  100 Tage Probefahrt
  •  Gebrauchsfertig geliefert
  •  Kostenlose Lieferung und Rückgabe

News & updates

Recente artikelen

Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht AusblendenFür weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »